Schwerer Verkehrsunfall in Neumühl

Zu einem schweren Verkehrsunfall wurde die FF Unterweißenbach Freitag- Nachmittag alarmiert.

Auf der Mühlviertler Alm Straße geriet Richtung Schönau ein Lenker aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden PKW.

 

Durch die Wucht des Aufpralles wurden drei Menschen teilweise schwer verletzt.

Beim Eintreffen der Feuerwehr waren keine Personen mehr eingeklemmt.

 

Ein Großaufgebot von Einsatzkräften mit drei Notarztfahrzeugen, drei Rettungsfahrzeugen, Rettungshubschrauber, zwei Gemeindeärzten und drei alarmierten Feuerwehren versorgte die Verletzten.

Die Fahrer wurden mittels Rettung abtransportiert und das sehr schwer verletzte Kleinkind wurde mittels Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

 

Aufgabe der Feuerwehr war neben der Unterstützung der Rettungsorganisationen die Totalsperre der Mühlviertler Alm Straße und die anschließende Bergung der Fahrzeuge sowie die Fahrbahnreinigung.

 

Dies war einer der schwersten Verkehrsunfälle in Unterweißenbach in den letzten Jahren. In einer Einsatznachbesprechung wurden die erlebten Ereignisse besprochen und aufgearbeitet.

 

„Danke den unterstützenden Feuerwehren, sowie ein großes Lob an das funktionierende Rettungsteam.“

 

Info´s:

Einsatzkräfte: 26 Mann/Frau

Einsatzzeit: 2 Std. 40 min.

Fahrzeuge: KDOF, RLF-A, LF-A, TLF

Einsatzleiter: Kloybhofer A.

Weitere FF´s: FF Schönau u. FF Kaltenberg

 

 

 
Feuerwehrkalender
September 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30

Wer ist online

Aktuell sind 142 Gäste und keine Mitglieder online

Haider Felix